Sitzbelegungssimulator

airbagmodule.eu

Sitzbelegungsmatte

sitzbelegungsmatte um das Laempchen zu deaktivierenEine Sitzbelegungsmatte oder auch Sensormatte / Sitzerkennungsmatte ist eine mit feinen Sensoren ausgestattete, druckempfindliche Matte, die heute schon bei vielen Autoherstellern standardmäßig mit in die Sitzauflagefläche eingebaut wird.

Sie dient der Erkennung einer Person, die auf dem Beifahrersitz Platz nimmt, um das Auslösen der Airbags im Beifahrerbereich zu gewährleisten. Bleibt dieser Sitz nämlich leer, so werden über die sensiblen Druckpunkte in der Matte auch keine entsprechenden Informationen an das Airbagsystem weitergeleitet und im Falle eines Unfalls lösen die Beifahrerairbags nicht aus und bleiben verschlossen.

Durch diesen Vorgang werden dem Autofahrer Zeit und vor allem Kosten erspart, die er hinterher in einer Werkstatt verbringen und für die Instandsetzung eines neuen Beifahrerairbags (der bei einem Unfall mit ausgelöst wurde, obwohl keine Person dort gesessen hat) aufbringen müsste.

Was ist ein Airbagmodul?

Das Airbagmodul ist eine speziell von uns entwickelte, kostengünstige und einfache Lösung in Form eines patentierten Sitzsimulators, für die Problematik einer defekten Sitzbelegungsmatte / Sensormatte.

Das kleine, aber effektive Modul wird direkt und ohne großen Aufwand an die nicht mehr funktionstüchtige Sitzbelegungsmatte angeschlossen und stellt somit ein Auslösen der Airbags im Bereich der Beifahrerseite wieder sicher. Eine effektive, schnelle und vor allem Geld sparende Alternative, zum kompletten Sitzausbau in der Werkstatt und einem Austausch der gesamten Sitzbelegungsmatte für teure 500 – 1300 Euro (je nach Hersteller und Fahrzeug).

Wie kann ein Sitzbelegungsmattensimulator helfen?

Ein Sitzbelegungssimulator wie unser Airbagmodul hilft Ihnen, in dem es auf effektive Art und Weise Zeit und Geld spart.

Es ist keine Fahrt mehr in die Werkstatt nötig, da sich der Einbau so einfach gestaltet, dass auch ein Laie ihn problemlos und ohne großen Aufwand für geringe Anschaffungskosten durchführen kann.

An die Sitzbelegungsmatte / Sensormatte angeschlossen liefert das Airbagmodul über ein internes Steuergerät eine permanente simulierte Sitzbelegung an das Airbegsystem, auch wenn tatsächlich keine Person auf dem Beifahrersitz Platz genommen hat.

Durch diesen Vorgang wird das Auslösen der Airbags im Beifahrerbereich wieder sichergestellt.

Anders, als bei einer defekten Sitzbelegungsmatte, bei der ein Insasse zu Schaden kommen kann, wenn bei einem Unfall der Airbag wegen einer nicht korrekten Anzeige über die Belegung dieses Sitzes nicht ausgelöst wird und geschlossen bleibt.

Hinweis (Ihr Vorteil):

Durch die Überbrückung des Airbagmoduls von Sitzbelegungsmatte und Airbagsystem, leuchten in diesem Zuge auch nicht mehr permanent die AIRBAG / SRS Lampen auf und garantiert in dieser Hinsicht wieder eine problemlose TÜV-Abnahme.

Welche Fahrzeuge werden unterstützt?

Unser eigens entwickeltes und patentiertes Airbagmodul ist bisher bereits für folgende Automarken verwendbar:

alfa romeoAlfa Romeo
audiAudi
bmwBMW
fiatFiat
mazdaMazda
mercedesMercedes
fordFord

Wir garantieren Passgenauigkeit für die Autos dieser Marke, sowie eine fehlerfreie Funktion unseres Qualitäts-Sitzsimulators.

Das Airbagmodul

Die äußerst empfindlichen Sitzbelegungsmatte / Sitzerkennungen / Kindersitzerkennungen können schon durch das Transportieren einer scharfkantigen Kiste auf dem Sitz, Schaden nehmen und Funktionsstörungen bekommen oder sogar ganz defekt werden.

Ist dies der Fall, ist ein korrektes Funktionieren der Airbags in diesem Sitzbereich nicht mehr gewährleistet und wird somit zum Sicherheitsrisiko.

Weniger schlimm, aber doch ärgerlich ist auch das damit verbundene Dauerleuchten der AIRBAG / SRS Lampe, die eine TÜV-Abnahme verhindert.

Bei einem Besuch in der Werkstatt wird schnell klar, dass dieser kleine Defekt sehr teuer werden kann. Eine neue Sitzbelegungsmatte kostet zwischen 500 und 1.300 Euro, je nach Hersteller und Fahrzeug. Die Lösung ist einfach und Kostengünstig!

Unser speziell entwickeltes und patentiertes Airbagmodul ist ein Simulator, von höchster Qualität. Er wird einfach und direkt an die Sitzbelegungsmatte angeschlossen und liefert an die Airbagsteuerung die Information einer permanenten Sitzbelegung, wie die durch eine tatsächlich dort sitzende Person.

Somit wird sichergestellt, dass die Airbags im Beifahrerbereich bei einem Crash auf jeden Fall auslösen. Das restliche Airbagsystem wird von diesem Vorgang jedoch nicht beeinträchtigt und die Kontrollleuchten für AIRBAG / SRS leuchten nicht mehr permanent auf. Die TÜV-Abnahme kann also auch problemlos erfolgen.

Als Sicherheitswarnung ist unbedingt anzuführen, dass auf einem Sitz, an dem ein Sitzbelegungssimulator angeschlossen wurde, auf keinen Fall ein Kindersitz entgegen der Fahrtrichtung montiert werden darf, es sei denn, dass der Beifahrerairbag über eine zusätzliche Abschaltfunktion verfügt!